Sie sind hier: Startseite

Nachfüllanleitung HP 940


Verwenden Sie zum Nachfüllen der vier Farben der HP 940 Serie ausschließlich Pigmenttinten!

Das Patronenunterteil mit eingebautem Chip ist auf den Patronenkörper der HP 920 aufgesteckt.
Das aufgeklebte Etikett verbindet den Korpus mit dem Unterteil. Schneiden Sie mit einem scharfen Messer die Trennkante zwischen Korpus und Unterteil durch und heben das Unterteil ab.

Im Inneren befindet sich der Foliensack, in dem die Tinte bevorratet wird. Dieser ist in den Korpus der Patrone eingeclipt und lässt sich heraushebeln, indem Sie den Korpus etwas auseinanderbiegen.

Wenn Sie den Folienbeutel mit der Trägerplatte herausgezogen haben, befindet sich an der Seite die potentielle Befüllöffnung – an dem Stutzen, der mit einer Kugel verschlossen ist.

Diese Kugel mit einer Nadel nach Außen heraushebeln und den Folienbeutel über die geschaffene Öffnung mit einer Spritze ohne Kanüle mit etwas Luft anblasen (dadurch lässt sich die Tinte leichter einfüllen).

Nun 28ml bzw. bei der XL-Variante 69ml Tinte einfüllen und die Patrone mit der vorher entfernten Kugel wieder verschliessen.

Nicht mehr Tinte einfüllen, da sonst der Folienbeutel nicht mehr in den Korpus der Patrone passt!

Nun den Tintensack wieder in das Gehäuse schieben und das Unterteil aufsetzen (mit einem Klebestreifen fixieren).

Der Chip auf der Patrone kann nach derzeitigem Stand nicht zurückgesetzt werden, man muss also eventuell mit einer vermeindlich leeren bzw. fast leeren Patrone weiterarbeiten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren