Sie sind hier: Startseite

Resetanleitung Canon PG40 PG50 CL41 CL51

Einige Drucker verfügen über einen Seriennummerspeicher, dieser merkt sich die letzten Patronen und verweigert das weitere drucken. Nach dem Sie die Patrone befüllt haben meldet der Drucker die Patrone ist leer.

Die Füllstandsanzeigen kann wie folgt deaktiviert werden:Einschalten des Druckers

Wenn die Leuchte (Punkt 1) blinkt, die Taste (Punkt 2) 3 Sekunden lang gedrückt halten

Die Leuchte (Punkt 1) erlischt

Jetzt noch mal die Taste (Punkt 2) 15 Sekunden lang gedrückt halten

Nun kann weiter gedruckt werden



Eine weitere Möglichkeit das Abkleben der Kontaktreihen:

- Die Kontaktreihe 1 an der Patrone mit Tesafilm abkleben

- Dann die Patrone in den Drucker einsetzen

- Die Meldung "Tintenpatrone nicht ordnungsgemäß eingesetzt" erscheint

- Nun die Patrone aus dem Drucker herausnehmen

- Und die Kontaktreihe 2 an der Patrone mit Tesafilm abkleben

- Die Patrone wieder in den Drucker hineinsetzen

- Die Meldung "Tintenpatrone nicht ordnungsgemäß eingesetzt" erscheint

- Die Patrone wieder aus dem Drucker herausnehmen

- Tesafilmstreifen von beiden Kontaktreihen entfernen

- Die Patrone wieder in den Drucker hineinsetzen

- Die Füllstandsanzeige ist jetzt aktiviert und die Fehlermeldung verschwunden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren